Die Passion


Die Begeisterung für das Strickhandwerk liegt in der Familie. Dank Ihrer Mutter Getrude Kirchner kam Gabriele Weiß schon früh mit der Strickerei und Handarbeit in Berührung. Ihre Mutter "Gerti" war vor allem für Ihre Lebensfreude, Herzlichkeit, Innovation und Liebe zum Detail bekannt. Zusammen tüftelten Mutter und Tochter an aufwändigen Patchwork-Erzeugnissen, kreativen Strickjacken, herziger Kinderbekleidung und filigranen Bastelarbeiten für alle Jahreszeiten. Dieses Hobby wurde später auf einigen Handarbeitsmärkten präsentiert.

Schließlich entstand "Kiki's Handwerk", das das "Kirchner-Doppelpack" umschrieb und sich vorerst auf Kindermode fokussierte. Schon bald wurden aber auch Kreationen für Erwachsene unter dem Namen vorgestellt. Hauben und Mützen, Schals, Socken, Pullover, Taschen, Nähkissen und vieles mehr fanden neue glückliche Besitzer.

Zur Jahreswende 2013/2014 wurde es schließlich Zeit, die Erzeugnisse für Frau, Mann und Kind unter ein Dach zu bringen. Die Marke Strickweisschen wird ins Leben gerufen. Wieder tütfteln Mutter und Tochter zusammen. Dieses Mal allerdings eine Generation weiter. Die Tochter Bianca Weiß werkelt lieber am digitalen Auftritt. Die Mutter liebt nach wie vor das Herzstück – das Strickdesign. Sie ist aber auch in der Online-Welt tatkräftig unterwegs und hat dort den ein oder anderen hilfreichen Tipp parat: